Michaela Moratelli - Psychotherapeutin und klinische Psychologin

Autogene Psychotherapie (ATP)

Autogene Psychotherapie ist ein wissenschaftlich fundiertes, psychotherapeutisches Verfahren zum Erreichen der Tiefenentspannung und zur Veränderung der eigenen Wahrnehmung.

Österreichische Gesellschaft für angewandte Tiefenpsychologie und allgemeine Psychotherapie (ÖGATAP)

Autogenes Training - mehr als Entspannung

Beim Autogenen Training kommt es zu einer differenzierten Selbstwahrnehmung. Die vertiefte Ruhe-Umschaltung führt zur Wiederherstellung von Ruhe und Gelassenheit. Bereits das Erlernen der Grundstufe hat psychohygienische und psychotherapeutische Wirkung.


Mittels Selbstbeeinflussung (Autosuggestion) erweitert sich der Zugang zu den eigenen Ressourcen. Dadurch entwickeln sich neue Denk- und Verhaltensmuster - kreative Lösungen entstehen.


Jeder Mensch hat die Möglichkeit, das Autogene Training auf seine eigene Art, zu jeder Zeit, an jedem Ort und bei jeder Gelegenheit anzuwenden.

ATP_wellness-ge8feb8298_640.jpg

Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.

Ernst Ferstl

3 Stufen der Autogenen Psychotherapie

Grundstufe

In der Grundstufe des ATP wird das vegetative Nervensystem beruhigt.

Grundübungen:

Schwere-Übung

Wärme-Übung

Atem-Übung

Herz-Übung

Sonnengeflecht-Übung

Kopf-Übung

Mittelstufe

In der Mittelstufe arbeiten wir aus dem inneren Zustand der Gelassenheit heraus.

Es geht um die Stabilisierung des Übens und die Erweiterung von Anwendungsmöglichkeiten. Dadurch werden kreative Lösungen möglich und die Eigenkompetenz wird gestärkt.

Oberstufe

Die Analytische Oberstufe

ist ein meditatives Verfahren. Voraussetzung dafür ist die Grundstufe.

Es wird mit Bildern und Gefühlen gearbeitet. Dadurch wird eine vertiefende Selbsterfahrung und Selbsterkenntnis erreicht, wobei bisher unbekannte Anteile der eigenen Persönlichkeit entdeckt werden.

Sonnenuntergang

ATP unterstützt Sie bei

Logo_MichaelaMoratelli.png
Logo_MichaelaMoratelli.png
Logo_MichaelaMoratelli.png
Logo_MichaelaMoratelli.png
Logo_MichaelaMoratelli.png
Logo_MichaelaMoratelli.png

Ängsten
Schlafstörungen
Kopfschmerzen/Migräne
Körperlichen Beschwerden
Herz- und Kreislaufproblemen
Magen-Darm-Erkrankungen

Logo_MichaelaMoratelli.png
Logo_MichaelaMoratelli.png
Logo_MichaelaMoratelli.png

Positive Effekte der ATP

Logo_MichaelaMoratelli.png
Logo_MichaelaMoratelli.png
Logo_MichaelaMoratelli.png
Logo_MichaelaMoratelli.png
Logo_MichaelaMoratelli.png
Logo_MichaelaMoratelli.png
Logo_MichaelaMoratelli.png
Logo_MichaelaMoratelli.png

Entspannung und Stressreduktion

Gelassenheit und innere Ruhe
Verbesserte emotionale Stabilität
Steigerung der Leistungsfähigkeit
Erleichterung bei psychischen Belastungen
Verringerung von Konzentrationsstörungen
Linderung von Schmerzen und Verspannungen
Steigerung von Selbstwertgefühl und Lebenszufriedenheit